Publikationen

Publikaction Dr. Markus J. Prutsch

2017

European Identity. Brussels: European Parliament, 2017 (Originalversion). Online

Deutsche Edition: Europäische Identität. Brüssel: Europäisches Parlament, 2017. Online

Französische Edition: L’identité européenne. Bruxelles: Parlement européen, 2017. Online

Wissenschaft, Zahl und Macht. Zeitgenössische Politik zwischen Rationalisierungsimperativ und Zahlenhörigkeit“. In: Schweiker, Marcel [etc.] (Hg.). Messen und Verstehen in der Wissenschaft: Interdisziplinäre Ansätze. Wiesbaden: J.B. Metzler, 2017, S. 117-134. Zur Verlagsbeschreibung

Wissen(schaft), Zahl und Macht. Zeitgenössische Politik zwischen Rationalisierung und Zahlenhörigkeit“. In: Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Hg.). Jahrbuch 2016. Heidelberg: Winter, 2017, S. 259-263. Online

Souveränitätswahrung, Herrschaftskonsolidierung und Nationsbildung: Die bayerische Verfassungsgebung im Kontext des Wiener Kongresses. In: Mazohl, Brigitte; Schneider, Karin; Werner, Eva Maria (Hg.). Am Rande der großen Politik: Italien und der Alpenraum beim Wiener Kongress. Innsbruck: Innsbruck University Press, 2017, S. 73-95.

2016

„Konstitutionalismus und Parlamentarismus in der Habsburgermonarchie 1848-1918“. In: Brandt, Peter (Hg.). Parlamentarisierung und Entparlamentarisierung von Verfassungssystemen. Erträge des Symposions des Dimitris-Tsatsos-Instituts für Europäische Verfassungswissenschaften an der FernUniversität in Hagen am 5. und 6. Dezember 2014. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, 2016 (Veröffentlichungen des Dimitris-Tsatsos-Instituts für Europäische Verfassungswissenschaften; 17), S. 103-136. Zur Verlagsbeschreibung

„Wissen(schaft), Zahl und Macht. Zeitgenössische Politik zwischen Rationalisierung und Zahlenhörigkeit“. In: Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Hg.). Jahrbuch 2015. Heidelberg: Winter, 2016, S. 294-297.

„Europäische Erinnerungspolitik – Bestandsaufnahme und Perspektiven“. In: Einsichten und Perspektiven – Bayerische Zeitschrift für Politik und Geschichte 1/2016, S. 44-55. Online

2015

„Österreich“. In: Brandt, Peter [etc.] (Hg.). Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel. CD-ROM 3: Europa 1848-1870. Bonn: J.H.W. Dietz Nachf., 2015.

„Monarchical Sovereignty and the Legacy of the Revolution: Constitutionalism in Post-Napoleonic Germany“. In: Historia constitucional 2015 16, S. 177-203. Online

„Wissen(schaft), Zahl und Macht“. In: Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Hg.). Jahrbuch 2014. Heidelberg: Winter, 2015, S. 281-284.

European Historical Memory: Policies, Challenges and Perspectives. Brussels: European Parliament, 2015 (Originalversion, 2. Auflage). Online

Deutsche Edition: Europäisches Historisches Gedächtnis: Politik, Herausforderungen und Perspektiven. Brüssel: Europäisches Parlament, 2015 (2. Auflage). Online

2014

Constitutionalism, Legitimacy, and Power: Nineteenth-Century Experiences. Herausgeberschaft zusammen mit Kelly L. Grotke. Oxford [etc.]: Oxford University Press, 2014. Zur Verlagsbeschreibung

2013

European Historical Memory: Policies, Challenges and Perspectives. Brussels: European Parliament, 2013 (Originalversion). Online

Deutsche Edition: Europäisches Historisches Gedächtnis: Politik, Herausforderungen und Perspektiven. Brüssel: Europäisches Parlament, 2013. Online 

Französische Edition: La mémoire historique européenne : politiques, défis et perspectives. Bruxelles: Parlement européen, 2013. Online

„‘Napoleonic Constitutionalism’: Legal Universalism or Political Particularism?“. In: García-Salmones, Mónica; Slotte, Pamela (Hg.): Cosmopolitanisms in Enlightenment Europe and Beyond. Bruxelles [etc.]: P.I.E. Peter Lang, 2013 (Multiple Europes; 49), S. 141-158.

Making Sense of Constitutional Monarchism in Post-Napoleonic Europe. Basingstoke [etc.]: Palgrave Macmillam, 2013. Zur Verlagsbeschreibung

2012

Europe for Citizens (2014-2020). Brussels: European Parliament, 2012 (Originalversion). Online

Deutsche Edition: Europa für Bürgerinnen und Bürger (2014-2020). Brüssel: Europäisches Parlament, 2012. Online

Französische Edition: L’Europe pour les citoyens (2014-2020). Bruxelles: Parlement européen, 2012. Online

Zusammen mit Arthur Schlegelmilch: „Österreich“. In: Brandt, Peter/Kirsch, Martin/Schlegelmilch, Arthur (Hg.). Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel. Band 2: Europa 1814/15-1847. Bonn: J.H.W. Dietz Nachf., 2012, S. 993-1040.

2011

Inter-, Trans-, Supra-? Legal Relations and Power Structures in History. Herausgeberschaft zusammen mit Norman Domeier und Eliana Augusti. Saarbrücken: AkademikerVerlag, 2011.

2010

La nuova storia costituzionale (Hg.). Schwerpunktband von Memoria e Ricerca (No. 35, 3/2010).

„Introduzione: Prospettive e limiti di una ‚Nuova Storia Costituzionale‘“. In: Memoria e Ricerca 35 (3/2010), S. 6-12.

„Per una revisione del concetto di ‚modello costituzionale‘: un’analisi della Costituzione Bavarese del 1818“. In: Memoria e Ricerca 35 (3/2010), S. 31-44.

Zusammen mit Arthur Schlegelmilch: „Österreich“. In: Brandt, Peter/Kirsch, Martin/Schlegelmilch, Arthur (Hg.). Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel. CD-ROM 2: Europa 1814/15-1847. Bonn: J.H.W. Dietz Nachf., 2010.

2009

„The Revision of the Charte constitutionnelle in the Crisis of 1830“. In: Hornyák, Szabolcs [etc.] (Hg.). Turning Points and Breaklines. München: Meidenbauer, 2009 (Jahrbuch junge Rechtsgeschichte/Yearbook of Young Legal History; 4), S. 393-410. 

„The Legal ‘Model’ of the Charte Constitutionnelle and the 1818 Baden Constitution“. In: Beck Varela, Laura; Gutiérrez Vega, Pablo; Spinosa, Alberto (Hg). Crossing Legal Cultures. München: Meidenbauer, 2009 (Jahrbuch junge Rechtsgeschichte/Yearbook of Young Legal History; 3), S. 383-398. 

2008

„Die Reform der französischen Militärverfassung 1789-1791. Die ‚Erfindung’ des Soldat Citoyen“. In: Pallasch. Zeitschrift für Militärgeschichte 2008 27, S. 75-96.

Fundamentalismus. Das „Projekt der Moderne“ und die Politisierung des Religiösen. Wien: Passagen, 2008 (Passagen Religion und Politik; 5) (2. Auflage).  Leseprobe (Libreka)

„Die Revision der französischen Verfassung im Jahre 1830. Zur Frage der Bewährung des Verfassungssystems der Charte constitutionnelle von 1814“. In: Der Staat. Zeitschrift für Staatslehre und Verfassungsgeschichte, deutsches und europäisches öffentliches Recht. 2008 47 (1), S. 85-107.

2007

„Empire oder Imperial Overstretch? ‚Weltmacht USA’ – Anspruch und Realität“. In: Österreichische Militärische Zeitschrift 6/2007, S. 696-700.

Fundamentalismus. Das „Projekt der Moderne“ und die Politisierung des Religiösen. Wien: Passagen, 2007 (Passagen Religion und Politik; 5).

Fundamentalismus als Politische Religion? Zur Bestimmung des Verhältnisses von Politik, Religion und Gewalt in der Spätmoderne im Anschluss an Eric Voegelin. München: Eric-Voegelin-Archiv, 2007 (Occasional Papers; LVIII).

2006

„Das Werk der Constituante und die ‚Revolutionierung’ des französischen Militärwesens 1789 bis 1791“. In: Österreichische Militärische Zeitschrift 6/2006, S. 709-718.

„Neutralität“ – Positionen und Positionswandel der ÖVP im Spiegel von Grundsatz- und Wahlprogrammen sowie Regierungserklärungen der Zweiten Republik: eine Bilanz“. In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 4/2006, S. 425-440.

Die Charte constitutionnelle Ludwigs XVIII. in der Krise von 1830. Verfassungsentwicklung und Verfassungsrevision in Frankreich 1814 bis 1830. Marburg: Tectum, 2006.